FAQ
FutterFutter

 Allgemein
 Süßwasserkugelfische
 Brackwasserkugelfische
 Meerwasserkugelfische
 Forum
 Literatur
 Suche
 Impressum
 Linkliste
Allgemeine Informationen zu Futter

Auch das Fressverhalten ist je nach Art sehr unterschiedlich. So finden wir gerade unter den im Meer lebenden Arten und dort vor allem unter den in Korallenriffen lebenden Arten (z.B. viele Arothron und Canthigaster) viele Aufwuchsfresser, also Fische, welche den Aufwuchs, bestehend aus Blattalgen und Detritus, vor allem aber auch aus Niederen Tieren wie Korallen, Schwämmen, Seescheiden usw. fressen. Wohl die meisten Kugelfische ernähren sich aber von hartschaligen Wirbellosen wie Schnecken, Muscheln, Seeigeln und großen und kleinen Krebstieren. Einige sogenannte Raubkugelfische haben sich auf die Jagd kleiner Fische spezialisiert, wie z.B. Tetraodon miurus, Monotrete suvattii und Monotrete palembangensis. Sie sind echte Lauerjäger und nehmen auch im Aquarium praktisch nur Fisch zu sich. Die handelsüblichen Süß- und Brackwasserkugelfische aber benötigen vor allem Schnecken, um ihre Zähne kurz halten zu können. Zwar nehmen alle uns bekannten Arten auch anderes Lebend- und Frostfutter (einige wenige Arten bzw. Individuen nehmen sogar Trockenfutter) doch muss ein Großteil ihrer Nahrung aus toten oder lebenden Schnecken bestehen.

Einige wenige Arten sind besonders spezialisiert, was ihre Nahrung betrifft, wie zum Beispiel einige Auriglobus-Arten, welche sich auf Fischflossen bzw. Insekten spezialisiert haben oder einige sich fast ausschließlich von Tintenfischen ernährende Arten. Bei den Arten, welche im Aquarium keine sehr harte Nahrung zu sich nehmen, ist der Tod vorprogrammiert, da wir nicht wissen,auf welche Weise sie in der Natur ihre Zähne kurz halten.

Im Aquarium sollte neben dem Hauptproblem der Verfütterung harten Futters (also meist Schnecken) wie auch bei allen anderen Fischen darauf geachtet werden, dass man ihnen möglichst das Futter zukommen lässt, welches sie auch in der Natur bekommen. So sollten die Meerwasserarten möglichst Futtertiere aus dem Meer bekommen und Süßwasserfische möglichst im Süßwasser oder an Land lebende Tiere. Brackwasserfische können natürlich Futter aus beiden Bereichen erhalten.

Kugelfische neigen dazu, sich zu überfressen. Da ihnen das nicht bekommt, sollte man lieber häufiger und dafür in nicht so großen Mengen füttern. Ein Tag Futterpause pro Woche macht einem gut genährten Kugelfisch nichts aus und ist sogar gesund für ihn.

Abwechslung beim Füttern ist bei Kugelfischen wie bei allen anderen Fischen angebracht.

Weitere Informationen zu den Futtertieren

Schnecken



DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de