pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Wie kann ich meinen Kugelfisch retten? Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 11.11.2010 11:57 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
versuchs mal nur mit lebendfutter!
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kitty1208
BeitragVerfasst am: 14.11.2010 19:02 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Dortmund

Hallo, ich wollte mich noch mal melden und Bericht erstatten.

Also, am Fressverhalten hat sich nach wie vor nichts geändert. ER will einfach nicht fressen. Schnecken, Mücken... nichts. Ich wechsel täglich zu 50-70 % das Wasser. Danach ist er wie ausgewechelt. Heute schwamm er danach ca 1 1/2 Stunden wie wild rum. So wie man ihn kennt. Auch seine Farben waren kräftiger. Jetzt ist er wieder nach wie vor sehr träge. Liegt viel rum und schwimmt nur ab und zu mal. Aber nicht mehr so schnell wie nach dem Wasserwechsel. Gerade habe ich gedacht ich gebe noch ein wenig Salz nach. Da kam er sofort aus seiner Höhle und schwamm wieder etwas aufmerksamer und flotter durch die Gegend. Bevor jemand fragt... nein.. ich habe nichts hier um den Salzgehalt zu messen. Lange halte ich das so nicht mehr aus, da ich mich echt bekloppt mache. Hänge zu 70% des Tages nur bei meinem Fischi und beobachte ihn. Lese im Internet um etwas hilfreiches zu finden und grübel vor mich hin. Vielleicht hat es wirklich was mit seinem Alter zu tun. Habe im Netz keinen Fisch gefunden der "angeblich" so alt ist wie meiner.

Viele Grüße
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 15.11.2010 11:55 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin silke,
temperatur? nitrritwert? sauerstoffzufuhr durch diffusor? lebendfutter? mach mal ein paar genauere angaben bitte!
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kitty1208
BeitragVerfasst am: 15.11.2010 19:34 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Dortmund

Hallo Martin,

leider kann ich wegen der Arbeit immer erst abends schreiben.

Die Temperatur liegt bei 26 Grad. der Nitritwert ist fast ganz runter. Das Stäbchen verfärbt sich minimal. Ich mache immer noch Wasserwechsel. Im Aquarium habe ich einen Innenfilter von Eheim. Diesen benutzen wir auch schon die ganzen Jahre. Also zwischendurch war mal einer kaputt. Als Lebendfutter habe ich Schnecken und Mückenlarven probiert. Ich weiss nicht was man noch füttern kann? Vorschläge nehme ich gerne an. Er schwimmt an dem Futter einfach vorbei. Selbst wenn er es direkt vors Maul gehalten bekommt. Er benimmt sich fast als wäre er angeekelt davon. Hast du noch Ideen für mich?

Danke.

Viele Grüße
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 15.11.2010 22:58 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Hallo!

Ich mußte schon mehrfach feststellen das handelsübliche Streifentests ungenau sind. Gibt es eine Zoohandlung in deiner Nähe wo Du für nen Euro dein Wasser testen lassen kannst? (Aquarium & Netzwasser)
Vielleicht kam ne Netzspülung deines Wasserversorgers zu nem blöden Zeitpunkt & Chlor ist bis ins Becken gekommen oder es war was im neuen Kies.
Lass mit nem Tropfentest deine Wasserwerte genau bestimmen. auch Netzwasser kann sich wie gesagt durch Baumaßnahmen mal nen Tag verschlechtern. Mit stabilen Wasserwerten wird es denk ich wieder-ne kräftige Färbung ist schon mal ein gutes Zeichen.

Wie alt Fische werden merkt mann oft erst wenn mann zufällig alte Notiezen findet. Ich hatte schon Welse die älter waren!
Warscheinlich war der Streß beim umsetzen für den alten Knaben ein bissel viel.
Wenn Du Platz hast denk über ein größeres Becken nach, 60l sind für nen Kufi wirklich nicht die Welt! Bei meinen Asselkufis (ca. 4cm) ist die Rede von 400l minimum!

Leider sind meine drei Süßwasserkufis so kann ich dir zu Thema Brackwasser nicht viel helfen.

Ich wünsch Dir was!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 17.11.2010 08:19 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
ich vermute mal nachwirkungen des nitrits, wenn nicht sogar noch welches drin ist. da kann man meiner meinung nach nichts anderes machen als abwarten und tee trinken.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 17.11.2010 11:46 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Mojen!

Noch mal ein par Gedanken...Du hast Anfang Nov. den Beckenumbau gemacht. Wenn dein Kufi in der Zeit nicht irgendwas geknabbert hätte währe er wohl schon weg.
Zum Thema Nitritt: 1mg auf 60l oder 1mg auf 200l sind sicher das selbe,der Unterschied liegt darinn das ein 60l Becken diesen Wert viel schneller erreicht wenn mann es mit dem Futter mal etwas zu gut meint oder dein Kufi mal ne schlechte Wo. hat und kaum frisst. Kufis sind im allgemeinen verfressen was mit entsprechender Größe das Wasser stärker belastet & das Gleichgewicht im Becken aus dem Ruder bringt.
Wasserwechesl würde ich nicht täglich machen,da Du sonst die par Bakterien die deine Schadstoffe abbauen könnten gleich wieder ins Klo spülst.
Kontrolliere öfter & mach die Wasserwechsel nur bei Bedarf,damit Ruhe rein kommt. Den Salzgehalt zu kalkulieren ist bei täglichem Wechsel ohne Meßgerät och nahezu unmöglich oder?
Lass sich erstmal alles wieder einpegeln...wenn meine drei ein par straffe Runden gedreht haben machen se in ner ruhigen Ecke och mal ne 15,das ist normal.

Gruß Kalle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
BeitragVerfasst am: 17.11.2010 20:13 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 975
Wohnort: Leipzig

Hi,
1mg auf 60l sind sicher nicht das selbe wie 1 mg auf 200l, im letzten Fall ist das Nitrit mehr verdünnt und deshalb weniger schädlich. Außerdem sitzen die Bakterien auf Substrat und werden deshalb nicht bei einem Wasserwechsel entfernt.

Gruß
Ron
_________________
0/0 Carinotetraodon irrubesco
2/0 Carinotetraodon salivator
4/4 Carinotetraodon travancoricus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kitty1208
BeitragVerfasst am: 17.11.2010 20:48 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Dortmund

Hallo zusammen,

langsam glaube ich echt ich muss aufgeben! Gestern habe ich noch einen Wasserwechsel gemacht. Danach war wieder alles super. Fischi schwamm, sah gut aus. Reagierte auf alles was sich im näherte. Dann habe ich gestern noch mal Lebendfutter probiert. Konnte aber nicht feststellen das er was gefressen hat. (Er müsste doch schon dünner aussehen oder?) Heute morgen saß er nur in seiner Höhle. Als ich dann heute von der Arbeit kam, habe ich alles Licht ausgelassen und mich zu ihm hingeschlichen um zu sehen was bei ihm los ist. Da schwamm er auch lustig und vergnügt umher. Seine Farben waren leuchtend und sein Bauch ganz hell. (sah ich natürlich erst als das Licht an war) So schwamm er dann bis jetzt durch die Gegend. (Klar.. er muss ja auch mal ausruhen und kann nicht nur rumschwimmen) Ob er vielleicht heimlich was frisst? Kleinigkeiten? Was ich auch beobachten konnte, ab und zu ist es als ob er einen Schluckauf hat. Wie ein kurzer Hicks und dann ist gut. Kennt das jemand?
Heute werde ich keinen Wasserwechsel mehr machen und sehen wie es morgen aussieht. vielleicht muss er wirklich mal zur Ruhe kommen und ich nerve ihn nur? Sollte es aber so nicht sein und er frisst weiterhin nicht, dann wird er irgendwann Anzeichen diesbezüglich zeigen, dann muss ich mir doch für eine Erlösung Gedanken machen oder? Kann ihn doch nicht einfach so sterben lassen. Nur die Möglichkeiten die man mir bisher genannt hat bringe ich nicht. Das ging von Betäuben mit Nelkenöl und dann Kopf ab... oder in Plastiktüte und dann in Gefriertruhe. Das werde und kann ich aber auf keinen FALL machen. Es muss dafür eine bessere Lösung geben. Sage jetzt nicht das ich ihn töten will... nur muss ich mich doch mit dem Gedanken auseinander setzen. Es ist jetzt über zwei Wochen her .. und meine Nerven sind mittlerweile echt am Ende.
Also... falls noch irgendjemand einen guten Rat für mich hat.. immer her damit.

Viele Grüße
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 01:43 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Hallo Ron!

Denkfehler?

Wenn ich z.B. 20g Salz in ein Becken kippe ist die Konzentration im 60l nat. höher als auf 200l. Wenn ich aber 2 Wasserproben (z.B. a 50ml)von unterschiedlich großen Becken habe und in beiden 1mg Nitrit feststelle sind beide Proben mit dem gleichen Wert an Schadstoffen belastet. Das Wasser in beiden Proben ist von gleicher "Qualität",das 200l Becken hat warscheinlich nur länger gebraucht um diesen Wasserwert zu erreichen weil es mehr Schadstoffe aufnehmen kann bis es auf das selbe Verhältnis kommt.

...erklät es mir besser wenn ich falsch liege!

Gruß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 02:32 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Hi Silke!

"Hicksen" ? Hast Du deinen Kufi manchmal mit dem Kescher rausgeholt und er hat dabei in seinem Streß vielleicht etwas Luft geschluckt?
Hat er sich vor Angst aufgepumpt?
Es ist ein Schutzreflex, wenn der Kufi aber Luft statt Wasser zieht hat er Probleme das Luftpolster wieder los zu werden. Einige verenden dann schwimmunfähig unter der Wasseroberfläche. Vielleicht war es bei deinem nicht ganz so schlimm, aber es belastet Ihn halt noch. Solange er nicht abklappert - hab Geduld!

Was das einschläfern angeht...mach dich mit sowas nicht fertig! Er schwimmt vernünftig,ohne zu taumeln. Hat kräftige Farben & klappert nicht ab...! Gib Ihm Zeit!
Nebenher könntest Du auch gefrostete Sandgarnelen mundgerecht zuschnippeln & anbieten oder Grillen, Heimchen einfrosten. Bei meinen sind eher die dunklen Insekten die Kassenschlager sogar lebende Kellerasseln kommen nicht weit! Probier ruhig mal

Wünsch gute Besserung!

Gruß Kalle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 07:08 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 975
Wohnort: Leipzig

kalle.wb hat Folgendes geschrieben:

...erklät es mir besser wenn ich falsch liege!



Hi,
wenn man Nirtrit misst, dann in mg pro liter!

Gruß
Ron
_________________
0/0 Carinotetraodon irrubesco
2/0 Carinotetraodon salivator
4/4 Carinotetraodon travancoricus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 11:37 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
also eure wasserwertediskussion verstehe ich selbst schon nicht mehr. was wollt ihr jetzt eigentlich damit sagen? natürlich ist ein mg nitrit pro liter in einem 60-liter becken genauso gefährlich wie ein mg nitrit pro liter in einem größeren becken!?
übrigens entfernt man nur sehr wenige bakterien durch wasserwechsel, da diese üblicherweise sessil sind, also im filter, im bodengrund u.s.w. sitzen. trotzdem sollte man den fische jetzt auch zur ruhe kommen lassen und nur dann wechseln, wenn nitrit nachgewiesen werden kann.
was du mit hicksen meinst, berstehe ich auch nicht. hat der fisch einen auftrieb? wenn nicht, dann hat er auch keine luft geschluckt.
wenn der fisch es überleben sollte, braucht er auf jeden fall ein größeres becken.
zum futter: was für schnecken hast du ihm gegeben? versuch es mal mit kleinen tellerschnecken, turmdeckelschnecken und blasenschnecken!
sorge für eine ordentliche sauerstoffversorgung, z.b. mit einem diffusor!
martin
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 12:59 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Mojen!

Ja, wir sind viel zu weit vom Thema weggeschwommen! Sorry dafür!

@ Ron

Ich kam nur ins grübeln weil Du sagtest:

"Wenn ich 1mg Nitrit auf 60l Wasser habe ist das schlimmer als 1mg auf 200l."
Du hast es wohl auf die Masse Stoffwechsel an sich bezogen und ich auf den festgestellten Meßwert/l. Schön das selbe erzählt & trotzdem aneinander vorbei gequatscht! Embarassed

@ Silke

Gönne dem alten Herren ein größeres Becken! Mit 60l nehmen die Probleme bei so nem großen Fisch keen Ende!
Wenn er Dir so wichtig ist hast Du dann auch deinen Spaß beim einrichten & gestalten. Er wird`s Dir danken!

Gruß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kitty1208
BeitragVerfasst am: 18.11.2010 18:48 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 11
Wohnort: Dortmund

ER HAT GEFRESSEN!!!!!

Ich glaube es nicht. Bin von der Arbeit gekommen, Fischi schwamm rum und ich dachte ich versuche es noch mal. Gab ihm einen gefrorenen Mückenwürfel und rappi zappi machte er sich drüber her. Danach war sein Bauch ganz dick. Laughing

Jetzt sucht er noch mehr... aber mehr gebe ich jetzt erstmal nicht sonst überfrisst er sich noch.

Ich bin so glücklich. Hoffe es bleibt so.

Danke an alle dich mich hier mit Tipps und Ratschlägen unterstützt haben.

Viele Grüße

Silke (und Fischi)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter Seite 2 von 3

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de