pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Mießmuscheln für ASSEL-KUFIS Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 21.02.2010 23:35 Titel: Mießmuscheln für ASSEL-KUFIS Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Hallo zusammen!

In Eurer Futterecke habe ich schon viele Anregungen für meine beiden Asselkufis bekommen. Letztens habe ich in meiner Zoohandlung Mießmuscheln mitgenommen- laut Aufschrift am Stück. Zu hause mußte ich leider feststellen das die Mucheln schon entschalt waren! Sad Das Muschelfleisch picken meine mit Begeisterrung...nun wollte ich komplette Mießmuscheln zertümmern & anbieten damit sie sich an den Schahlenstücken die Scnäbel wetzen. Macht sich das überhaubt? Hat jemand Erfahrungswerte? Welcher Futterhersteller verkauft mit Schahle? ...über Tipps & vielleicht auch Bezugsquellen für das hier erwähnte ELOS-Grannulat...mein Dank würde Euch ewig nachschleichen!

Gruß Kalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 22.02.2010 00:09 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
elos gibt es legal nur bei sehr wenigen händlern in deutschland. diese findest du auf der website von elos oder kannst dort anfragen. illegal findet man es bestimmt auch bei e-bay oder so.
miesmuscheln mit schale kriegt man im fischladen. die schalen werden aber üblicherweise von so kleinen kugelfischartenn nicht zerbissen.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 22.02.2010 11:23 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Mojen Martin!

Danke für deine schnelle Antwort!

...Bei Elos hab ich am WE angefragt...bis jetzt kam noch keine Antwort.
Wenn die sich nicht melden & ich wo anders kaufe...würde SVD2 von der Körnung her passen? Meine beiden sind ja grad mal 4cm kurz.
Mießmuscheln(komplett) hab ich in unserem Einzugsgebiet bisher leider nur als Kilowahre in der EDEKA-Fischtheke gesehen. Sad Du meinst also selbst mit zerkleinerten Schalen hat das keinen Sinn?
Ich hab Zwerggarnelen,"Bunte Mischung" a 50 Cent in meinem Becken. Die werden von Ihnen mit Mordlust verfolgt - meist schaffen Sie es allerdings nicht sie zu packen. Leere Schneckenhäuser finde ich zwar vermehrt, aber tagsüber picken sie die nur an & verfolgen sie nicht mal wenn sie abfallen.
Schockgefrostete Heimchen & Grillen sind auch nicht ihrs.
Langsam sorge ich mich wirklich das getroknete Bachflohkrebse nicht reichen um Ihre Schnäbel zu wetzen.

Confused

Fragen über Fragen! Ich hab mich 20Jahre mit Barschen beschäftigt- Kufis sind ne neue Herausforderung. Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß Kalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salokin Tsork
BeitragVerfasst am: 22.02.2010 16:47 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.06.2009
Beiträge: 277
Wohnort: Rhauderfehn

Also bei meinen Asseln ist eine Turmdeckelschneckenzucht im Becken integriert.
Und somit sind Jungtiere fast unendlich verfügbar.
Diese fressen sie sehr gerne und auch die Schale.
Das ganze reicht bei mir völlig aus um die Zähne kurz zu halten.

Gruß Niko
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 23.02.2010 19:34 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
svd2 sollte gehen.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 24.02.2010 01:13 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Mojen!

@ Niko Turmdeckelschnecken habe ich rechlich....die halten sich in meinem Becken gut.

@Martin ...mal sehen ob das Grannulat zu beschaffen ist & überhaubt genommen wird.

Danke Euch beiden!

Gruß Kalle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
me279
BeitragVerfasst am: 26.02.2010 22:37 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 152
Wohnort: Heusweiler

Es kann durchaus sein, dass die Asseln das ELOS nicht mal anschauen. Deshalb würde ich Dir davon abraten. Es sei denn Du kannst es vorher ausprobieren.

Viele Grüße
Markus
_________________
Derzeit leider keine Kugeln im Bestand... :-/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 27.02.2010 11:14 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Mojen! Smile

Die Gefahr ist nat. da! Auf der anderen Seite habe ich noch Rotstrichbarben ,zwei Sterndornwelse & eine Tiegerschmerle die auch Krabbelficher & kräftiges Trockenfutter mögen bzw. brauchen.

Meine Asseln sind ganz schön verfressen! Letztens habe ich auch nicht schlecht geguckt als sie sich nebenher ne Trockenfutterflocke reingezogen haben! So wählerisch sind sie anscheinend nicht mehr.
Jetzt ist der Kauf angeleiert-wir werden sehen.

Was verfütterst Du an deine lieben?

Als nächstes wollte ich mal Kellerasseln probieren & bin nun am überlegen wie & wo ich die Ficher denn dann (wenns genehm ist) auf Vorrat halte.

Hat noch jemand Ideen? Immer her damit! Smile

Gruß Kalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 27.02.2010 14:08 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin kalle,
ich halte kellerasseln im keller in einer so genannten wurmkiste. theoretisch könnte man darin auch würmer züchten, aber bei mir sind die würmer immer nach ner zeit gestorben (wohl zu trocken gehalten) und übrig blieben immer nur kellerasseln. je nach jahreszeit können das richtig viele werden. jetzt im winter ist es ziehmlich mau...
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Salokin Tsork
BeitragVerfasst am: 27.02.2010 14:58 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.06.2009
Beiträge: 277
Wohnort: Rhauderfehn

Meine Asseln fressen gfast alles an Trockenfutter.
Am liebsten fressen sie Chiclidensticks.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 27.02.2010 23:14 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Nabends! Smile

@ Martin ...mein Plan A war Büchse/ Kübel mit Luftlöcher.ein bissel feuchte Erde mit ein par Späne Totholz & nen flachen Stein drauf...fertig. (?)

@ Niko ...das Assel KuFis bei entsprechender Größe irgendwann alles fressen was auf der Wasseroberfläche nen Schatten wirft glaub ich Dir mittlerweile ungesehen! Smile

Es ist wirklich putzig Ihnen zuzusehen! Was ich so gelesen habe muß es bei mir dann noch in absehbarer Zeit ein größeres Becken werden. Ich hörte da wäre beim Volumen keine Null zuviel?
Vom Schwimmverhalten/Geschwindigkeit sind sie doch aber kaum schneller als Panzerwelse. Palmbangs hab ich in der Zoohandlung bedeutend schneller gesehen...!? Wie groß sind Eure Becken?

Gruß Kalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 28.02.2010 16:49 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin kalle,

kalle.wb hat Folgendes geschrieben:

@ Martin ...mein Plan A war Büchse/ Kübel mit Luftlöcher.ein bissel feuchte Erde mit ein par Späne Totholz & nen flachen Stein drauf...fertig. (?)


also ich bin da jetzt kein profi oder so, würde aber sagen, wenn du das so machst, wirst du mehrere probleme haben:

1. wohin mit der freuchtigkeit? ich vermute, dass der kram so bald schimmeln wird und bei zu kleinen luftlöchern vielleicht sogar gären. dann kannste alles vergessen.

2. auch zur feuchtigkeit: meine erde ist ziehmlich trocken. ich habe das gefühl, dass das den asseln so auch gefällt.

3. bei späne müsste es natürlich biospäne sein, denn alles was die viecher fressen, wird ja kurz darauf auch von deinen kufis gefressen und handelsübliches holz kann stark belastet sein.

wie gesagt: so ne wurmkiste ist ne tolle sache (kann man sich ja auch selbst basteln, wenn man sie nicht kaufen will). keinerlei probleme mit feuchtigkeit und die asseln fressen meine kompletten kompostabfälle weg, so dass sie auch recht vitaminreich sein dürften.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 28.02.2010 22:45 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Hallo Martin!

Also am besten ne Holzkiste... Asseln, Erde, Holz kommen dann vom Grundstück meiner Eltern (direkt am Wald). Ich wuste bisher nicht wirklich was sie so fressen,aber Bioabfälle hat man ja immer.... Erst mal gucken ob meine beiden überhaubt zu begeistern sind.

Danke für die Tips!

Gruß Kalle!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 01.03.2010 20:45 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
genau: am besten ne holzkiste mit holzdeckel. ein wenig erde rein und dann immer komplett die küchenabfälle rein. ist sozusagen ein kleiner komposthaufen im keller. holz kannste die auch sparen.
viel erfolg!
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kalle.wb
BeitragVerfasst am: 01.03.2010 23:52 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2009
Beiträge: 42
Wohnort: Wittenberg

Smile Kalles Bastellbude...das wird wieder lustig!

Meine beiden sind mopsfidel das ist erstmal wichtig!

Was ich aber eigenartig finde ist das das Männchen sich anscheinend besser eingelebt hat. Er tingelt ganz normal durchs Becken. Das Weibchen macht öfter mal an der Scheibe langhin. Ist das 200l Becken jetzt schon zu klein?Kann ich sie irgendwie ablenken? Ich habe Zwerggarnelen ins Becken gesetzt dehnen sie auch nachstellen. Was kann man noch machen?

Gruß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter Seite 1 von 2

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de