pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Schnecken als Frostfutter? Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 06.11.2014 19:54 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

An sich eine gute Sache. Im Teich leben ja diverse Schneckenarten, die man als Quelle nutzen kann. Meiner Meinung nach besteht allerdings ein erhöhtes Risiko, dass man sich durch Teich- oder Wildabsammlungen Krankheiten ins Becken einschleppen kann. Durch solche Aktionen habe ich mir früher bei meinen Colomesus asellus öfters mal Weißpünktchen etc. eingefangen. Leider besteht dieses Risiko aber generell, da Schnecken oft als Wirte für diverse Fischkrankheiten dienen. Sowas kann man sich auch durch Schnecken aus Verkaufsbecken vom Händler einfangen. Erst kürzlich haben sich meine beiden C. travancoricus wieder Pünktchen eingefangen, weil ich wenige Tage zuvor Blasenschnecken vom Händler verfüttert habe. Gesunde, eingewöhnte Tiere haben damit allerdings meist keine Probleme. Bei meinen Assel- und Zwergkugelfischen verschwanden die Pünktchen, ohne das ich behandeln musste.

Gruß, Aaron
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisu
BeitragVerfasst am: 06.11.2014 19:58 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Wanne Eickel jetzt Gütersloh

Hallo,
wie sieht es aus wenn man zB. die Schnecken vom Händler einfriert,
wird damit das Risiko von Krankheitserregern minimiert?
Gruß Frank
_________________
Nach dem Aquarium ist vor dem Aquarium!
Glück Auf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 06.11.2014 21:59 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

Gute Frage, aber dazu kann ich leider nichts genaues sagen. Ich weiss nicht genau, ob die krankheitsauslösenden Wimpertierchen durch Frost auch wirklich abgetötet werden.

Gruß, Aaron
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 07.11.2014 17:22 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

min,
dazu kann ich auch nichts sagen, allerdings würde ich mir bei schnecken aus der freiheit oder aus dem teich keine sorgen machen. bei schnecken aus händlerbecken schon, da sind kranke fische ja absolut normal.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grisu
BeitragVerfasst am: 07.11.2014 18:23 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Wanne Eickel jetzt Gütersloh

Ich glaube die Frage hätte es verdient genauer betrachtet zu werden!
Lese schon fleißig!
_________________
Nach dem Aquarium ist vor dem Aquarium!
Glück Auf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisu
BeitragVerfasst am: 09.11.2014 14:45 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Wanne Eickel jetzt Gütersloh

Hallo,
heute zum ersten mal 2 gefrorene Gehäuselandschnecken verfüttert,
6mm, das ganze 2 min in Wasser aufgetaut, sind dann zu Boden gesunken, diese hat er auch schnell verschlungen, jetzt das aber!
Bei der zweiten hat er wohl etwas mit dem Schleim zu kämpfen gehabt, sah ein bisschen wie würgen aus, danach wurde erstmal ein Verdauungsschläfchen
gemacht!
Meine Frage, kommt das öfter vor, mit dem Schleim?
_________________
Nach dem Aquarium ist vor dem Aquarium!
Glück Auf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 09.11.2014 16:42 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

Genau aus diesem Grund verfüttere ich keine Landschnecken. Was die an Schleim absondern kann man nicht mit Wasserschnecken vergleichen. Ich habe es vor kurzem bei meinen Nigros versucht. Die beiden Kleinen sind erst ca. 6cm lang. Der Größere inzwischen etwas über 8,5cm. Man kann sich vorstellen wie die mit dem Schleim zu kämpfen hatten. Das Zeug kam teilweise aus den Kiemenöffnungen wieder raus. Minutenlange Würge- und Husterei waren die Folge. Wirklich gefressen haben sie es nicht. Ein paar Tage später haben sie es beim zweiten Versuch gar nicht erst angerührt. Ich gehe aber mal davon aus, dass dein T. mbu sich später nicht mehr großartig davon stören lässt, wenn er mal ordentlich an Größe zugelegt hat.

Regenwürmer schleimen ähnlich stark, aber die kann an vorher wenigstens durch abstreifen vom Schleim und vom erdigen Darminhalt befreien. Gestern habe ich in den Rheinauen neben den üblichen Bänderschnecken für meine Riesenblauzunge mal wieder kleine Regenwürmer für die Nigros mitgesammelt. Zudem habe ich auch mal ein paar Keller- und Mauerasseln mit eingesackt. Diese habe ich heute mal testweise verfüttert. Meine Nigros haben sich sofort drauf gestürzt. Für mittelgroße Süß- und Brackwasserkugelfische zu empfehlen. Zudem auch leicht hartschalig. Meine Erbsen gehen da aber nicht dran, da sie ihnen wohl zu groß sind.

Gruß, Aaron
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus


Zuletzt bearbeitet von The_Birdeater am 09.11.2014 20:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisu
BeitragVerfasst am: 09.11.2014 18:01 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Wanne Eickel jetzt Gütersloh

Werde nochmal versuchen sie richtig einzuweichen und über Krepp zu entschleimen, wenn es mir nicht gefällt Werde ich es lassen, der MBU ist übrigens ca. 12 cm komplette Körperlänge.
_________________
Nach dem Aquarium ist vor dem Aquarium!
Glück Auf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
grisu
BeitragVerfasst am: 17.11.2014 18:25 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 29.11.2013
Beiträge: 57
Wohnort: Wanne Eickel jetzt Gütersloh

Habe jetzt mehrere Versuche hinter mir,
Schnecken bis 8mm, ca. 10 min in kaltem Wasser auftauen, im Wasser gut umrühren,
das ganze dann in Küchenpapier abtrocknen,
schleimt kaum noch und ich glaube die schmecken im besonders gut,
der hebt förmlich ab, wenn er Landschnecken bekommt!
Gruß Frank
_________________
Nach dem Aquarium ist vor dem Aquarium!
Glück Auf!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 Seite 3 von 3

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de